Ehrenamtliches Engagement für Behinderte und Senioren in den Kommunen wertvoll

Arbeit & SozialesBildung & SchuleGesellschaft14. September 2017

  • René Rock, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, im Gespräch mit Walter Planz, Sprecher des Arbeitskreises Kommunale Behindertenbeauftragte in Hessen

WIESBADEN – René Rock, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag und deren sozialpolitischer Sprecher, hat am 13. September 2017 die Forderung des Arbeitskreises Kommunale Behindertenbeauftragte in Hessen erörtert, in den hessischen Kommunen verbindlich einen Behindertenbeauftragen einzuführen. Weitere Themen im Gespräch mit dessen Sprecher Walter Planz waren soziale Pauschalleistungen für Taubblinde, die Bedeutung des Systems von Behindertenwerkstätten in Hessen sowie der Erhalt von Förderschulen als qualitativ hochwertige Alternative zu Inklusionsmaßnahmen.

„Ich möchte ausdrücklich betonen, wie enorm wichtig das ehrenamtliche Engagement von Menschen in unserer Gesellschaft ist, die sich den vielfältigen Herausforderungen von Behinderten und Senioren widmen“, sagte Rock. „Freie Demokraten möchten den Einzelnen stark machen, auch in schweren Lebensumständen. Wir fordern, aber wir fördern auch. Dabei ist es wichtig, auszuarbeiten, wie viel Nutzen ein aktiver Behindertenbeauftragter einer Kommune bringen kann. Das wird zu neuer Offenheit gegenüber dem Thema führen.“